Literaturhinweise - Mikroskopische Technik

Sie sind herzlich eingeladen, sich auch an dieser Buchkritik zu beteiligen.
Schreiben Sie bitte Ihre Buchkritik an: Literatur anmelden



Werner Schlüter, Mikroskopie, Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin 1986

Ein wirklich hervorragendes und umfassendes Werk zum Thema Mikroskopie. Auf 340 Seiten wird auf alle Bereiche der Mikroskopie eingegangen. Leider wurde das Buch nicht neu aufgelegt und ist endgültig vergriffen.

Rezension: Eckart Hillenkamp - Bewertung: +++++


Dr. Benno Romeis, Mikroskopische Technik, R. Oldenbourg München 1948 ISBN 3-930253-79-8

Dieses Buch enthält insbesondere Informationen zur Herstellung von Präparaten. Es sind detaillierte Anweisungen zu Färbe und Fixiertechniken, Mikrotomschnitten, Entwässerungs- und Einbettungsverfahren auf 700 Seiten enthalten.

Rezension: Eckart Hillenkamp - Bewertung: +++++


Karl-Heinz Schade, Lichtmikroskopie, Verlag Moderne Industrie 1993 ISBN 3-478-93107-x

Einen guten Überblick über den optischen Teil der mikroskopischen Technik bietet dieses kleine, 70seitige Büchlein. Behandelt werden die Optischen und wellentheoretischen Grundlagen der Mikroskopie, die optischen Kontrastierverfahren und Bauarten von Mikroskopen. Es sind zur Erläuterung etliche Skizzen insbesondere von Strahlengängen vorhanden.

Rezension: Eckart Hillenkamp - Bewertung: +++++


Hermann Bayer (Jena), Theorie und Praxis des Phasenkontrastverfahrens, Akademische Verlagsgesellschaft, Leipzig 1965

Auf 312 Seiten werden Theorie und Praxis des Phasenkontrastverfahrens erklärt und durch 144, zum Teil farbige Abbildungen, anschaulich dargestellt.

Rezension: Michael Franke - Bewertung: +++++


Savile Bradbury, An introduction to the optical microscope, Oxford University Press 1984 ISBN 0-19-856401-5

Ein Spitzenbuch in englischer Sprache, was auf 85 Seiten einen sehr fundierten und trotzdem sehr verständlichen Einblick in die theoretischen Grundlagen und die Technik der Lichtmikroskopie gibt. Wellentheoretische Grundlagen werden ebenso behandelt wie Strahlengänge verschiedener optischer Kontrastierungsverfahren oder die Köhlersche Beleuchtung. Selten sieht man eine derart gut gelungene Zusammenfassung, die sofort auf den Punkt kommt und doch nichts Wesentliches vernachlässigt.

Rezension: Eckart Hillenkamp - Bewertung: +++++