Der Aufbau des Mikroskops

Ein Mikroskop besteht aus folgenden Komponenten.

Aufbau eines Mikroskops

Das Stativ umfasst die folgenden Komponenten:

Der Mikroskopfuß ist die Grundplatte des Mikroskops.
Der Tubusträger ist die Säule, an welcher die Optik und der Objekttisch befestigt sind.
Der Tubus ist das meist schräg, selten senkrecht verlaufende Rohr am oberen Ende des Mikroskops.
Die mittig mit einem großen Loch versehene Arbeitsplatte nennt man Objekttisch.
Für das Scharfstellen sind meist zwei Einstellräder vorhanden, der Grobtrieb und der Feintrieb.

Alle weiteren Bestandteile, welche man zur Vergrößerung und zur Beleuchtung des Präparates benötigt, werden zur Optik gerechnet.

Durch das Okular, welches oben im Tubus steckt, blickt man in das Mikroskop.
Über dem Objekt angeordnet befindet sich das Objektiv.
Zum schnellen Wechseln befinden sich die Objektive in einem Objektivrevolver.
Es befindet sich ein weiteres Linsensystem unterhalb des Objekttisches - der Kondensor.
Zur Beleuchtung dient eine Mikroskopleuchte oder ein Spiegel.